Impressum   |   AGB   |   Disclaimer   

13. Nov. 2015 | 18:45 bis 19:30 Uhr (Workshop - 14. Nov. 19:30-22:30 Uhr)

Dieter Broers - Vortrag 

Medizin und Bewusstsein   

„Die Selbsterkenntnis gibt dem Menschen das meiste Gute, die Selbsttäuschung aber das meiste Übel.“  Sokrates

„Selbsterkenntnis wurzelt in Welterkenntnis; Welterkenntnis sprießt aus Selbsterkenntnis!“ Rudolf Steiner

In unserem elementaren Grundzustand sind wir heil, gesund. Die Quelle unseres Seins kann als ein Zustand von höchster geistiger Ordnung verstanden werden. Das, was wir als Materie bezeichnen, unterliegt einem Wirkprozess, der von den geistigen Dimensionen gesteuert wird. Von der Entstehung bis zur Steuerung der materiellen Welt entspringt alles den geistigen Dimensionen. Im Lebewesen manifestiert sich in der Materie eine Idee, die als Prinzip jenseits unserer Raum-Zeit (R4) in den Dimensionen x5 und x6 gegeben ist. Jedes Lebewesen besitzt eine optimale immanente Sinnhaftigkigkeit. 

Das, was wir irrtümlich für unser Selbstbewusstsein hielten, ist ein künstlich erschaffenes Selbst – es ist unser Ego. Unser wahres Selbst verbirgt sich hinter diesem Ego und steht im Einklang mit der Quelle der Schöpfung. Ein sich seines wahren Selbst nicht bewusster Mensch entfernt sich von der Quelle und kann seine eigentliche Sinnhaftigkeit nicht mehr erkennen. Wenn wir unsere Erlebnisverarbeitungen nicht mehr sinnhaft zuordnen können, reagiert unser materieller Körper darauf mit Disharmonie. Dieser Vorgang ist leichter zu verstehen, wenn wir begreifen, dass jede Form von Materie als kondensierter Geist zu interpretieren ist. Wie Rudolf Virchow* bereits sagte, ist „Ein aus dem Rhythmus geratenes System ist ein archetypisches Merkmal von Krankheit. Die Überführung in den ursprünglichen, naturgemäßen Grundzustand, nennen wir Heilung“.

So ist ein „aus dem Rhythmus gekommener Körper“ stets bemüht, den Zustand der Homöostase zu erreichen. Bekanntlich beschreibt die Homöostase die Aufrechterhaltung eines Gleichgewichtszustandes eines offenen dynamischen Systems durch einen internen regelnden Prozess. 

Oberflächlich gesehen ist Krankheit die Störung der Funktion eines Organs, der Psyche oder des gesamten Organismus. In diesem Sinne sollte die Medizin als die Lehre einer wahren Selbsterkenntnis vorgeschlagen werden. Diese Erkenntnis leitet auf natürlichste Art den therapeutischen Heilungsprozess ein. 

Dieter Broers

Dieter Broers, Jahrgang 1951, sieht seine Lebensaufgabe darin, durch themenübergreifende Betrachtungen Brücken zwischen Wissenschaft und Spiritualität zu bauen. Seit den 1980er-Jahren forscht er als Bio-Physiker auf dem Gebiet der Frequenz- und Regulationstherapie. Interdisziplinäre Forschungsprojekte führten zur Entwicklung neuer Technologien, die erfolgreich im medizinischen Gesundheitsbereich eingesetzt wurden.
Er leitete u. a. ein vom Bundesministerium finanziertes Forschungsprojekt, an dem mehrere Fakultäten beteiligt waren. Die Resultate dieser Forschungsgruppe erschlossen wissenschaftliches Neuland und führten zu einer Entwicklung völlig neuartiger Therapiegeräte, die für die medizinische Forschung den Beginn einer neuen Epoche bedeuten. Insgesamt wurden Broers Patente in 85 Ländern erteilt. Aufgrund seiner wissenschaftlichen Leistung wurde Dieter Broers in das "International Council for Scientific Development" (ICSD) berufen, dem unter anderem 100 Nobelpreisträger angehören. Dieter Broers war von 1997 bis 2003 Direktor für Bio-Physik innerhalb des ICSD und ist bis heute im Committee for International Research Centres vertreten.
Der Autor lebt und arbeitet in Österreich und Griechenland. Mit dem unter dem Pseudonym "Morpheus" geschriebenen Buch 'Transformation der Erde' begründete er seine Karriere als Bestseller-Autor. Zu seinen erfolgreichen Werken gehören neben '(R)evolution 2012' unter anderen 'Checkliste 2012. Sieben Strategien, wie Sie die Krise in Ihre Chance verwandeln', 'Gedanken erschaffen Realität' und die beiden Filme  '(R)evolution 2012' und 'Solar Revolution'.
Als Leiter der D.A.H.-Arbeitsgruppe für Regulationsforschung <http://www.dah-ev.eu/forschung/> arbeitet Dieter Broers u.a. in der experimentellen Forschung auf dem Gebiet der Frequenztherapie. Zudem befasst er sich intensiv mit erkenntnistheoretischen Fragen und der Bedeutung von Bewusstsein in der Medizin (Homöostase).
Aktuell schreibt der Autor an seinem neuen Buch 'Illusion und Wirklichkeit', in dem er sich u.a. dem seit Erscheinen von Eben Alexanders 'Blick in die Ewigkeit: Die faszinierende Nahtoderfahrung eines Neurochirurgen' aktuellen Thema der Multidimensionalität der menschlichen Existenz und den physikalischen Erklärungen für die Schnittstellen der Wirklichkeitsebenen widmet. Dieter Broers neues Buch wird im Herbst 2014 erscheinen.
- See more at: http://www.dieter-broers.de/biografie #sthash.Ed96JpyW.dpuf